Menu
NO FACES

NO FACES

NO FACES ist ein deutsches EDM Produzenten und DJ Trio. Sie halten ihre Identität geheim und treten deshalb stets maskiert auf. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen als Soloacts wussten sie, dass es Zeit wird etwas ganz neues auf die Beine zu stellen, um die Massen zur Begeisterung zu bringen. Daraus entstand das Projekt NO FACES! Frühzeitig merkten sie, dass sie mit ihrem außergewöhnlichen Aussehen, ihren energiegeladenen Auftritten, die besonderen Showelemente und die Verbundenheit zu ihrem Publikum immer wieder erneut den Leuten unvergessliche Momente bereiten. Ihre Musikstile sind Big-Room, Progressive House, Electro House sowie Jungle Terror und inspiriert von vielen internationalen Künstlern. Dabei schaffen sie es jedoch immer wieder ihre ganz persönliche Note mit einzubringen und ihre Musik einzigartig erscheinen zu lassen.

Schnell konnten sie sich in ganz Deutschland einen Namen machen und auch durch mehrere Contestgewinne traten sie bereits auf zahlreichen Festivals wie dem "BigCityBeats WorldClubDome", "Open Beatz Festival", "Elements Festival" und vielen mehr auf. Momentan erobern sie mit ihrer eigenen Tour ("LET'S GET FVCKED UP") die Clubszene in Deutschland. Ihre eigenen Produktionen erzielten schnell viele tausende Likes, darunter auch von berühmten Anhängern wie Olly James, Wolfpack oder Alvaro. Durch ihre Podcasts ("Next Gen Sounds") und der Zusammenarbeit mit Hypercat gelangten sie zu einem Residentplatz bei BigCityBeats Radio neben Stars wie z.B. Showtek, Makj, Bassjackers oder David Guetta. Aufgrund ihres permanenten Ehrgeizes und der schnellen Erfolge wurden Agenturen wie: "Tomorrow Artist" ("Global Stage") und "U9 Booking" auf sie aufmerksam. Bereits ihre vierte Single wurde bei "Ensis Records", eines der Top 100 Labels weltweit, unter Vertrag genommen und auch an dem fünften Track zeigen bereits mehrere Musiklabels großes Interesse. NO FACES steht für Eskalation, Festival Feeling und feiern auf einem ganz neuen Level. Ihr Ziel ist es ganz nach oben zu kommen und noch mehr Menschen in ihren Bann zu ziehen.

Mehr in dieser Kategorie: « Anie Henriettas Park »
Nach oben